Wie hoch sind die Lebenshaltungskosten in Paris? Ein paar genauere Nachforschungen, wie hoch die Preise und finanziellen Ausgaben des Alltags wirklich sind…

Wie viel kostet das Leben in Paris? Mit welchen Preisen sollten Sie für einen Aufenthalt im Hotel, für ein Abendessen im Restaurant oder für einen Kaffee rechnen? Wie es auch der Fall bei vielen anderen Hauptstädten ist, ist das Leben in Paris ebenfalls teurer als im Rest des Landes – und laut einer Studie der INSEE (“Institut national de la statistique et des études économiques” – französisches öffentliches Institut für Statistiken und Wirtschaftsstudien), handelt es sich dabei sogar um 13 %! Für diesen Artikel haben wir versucht, mit unseren Recherchen so viel Beispiele wie möglich zu sammeln, um Ihnen einen Einblick in die Höhe der finanziellen Belastungen in Paris zu ermöglichen.

Paris bei Nacht

Inhalt:
Unterkünfte
Gastronomie
Gehälter
Einkäufe des täglichen Lebens
Kultur

 

Unterkünfte

Hotels

Die folgenden Tarife können je nach Lage des Hotels, Hotelklasse und Zeitraum variieren. Es handelt sich hierbei um Durchschnittspreise für ein klassisches Doppelzimmer.

Durchschnittspreis für ein günstiges Hotel (1 oder 2 Sterne): unter 100 € / Nacht

Durchschnittspreis für ein mittelmäßiges oder gutes Hotel (3 oder 4 Sterne): von 100 € bis zu 250 € / Nacht

Durchschnittspreis für ein Luxushotel: ab 250 € / Nacht

Allgemeiner Durchschnittspreis für Hotels in Paris: 145 € / Nacht

Oft kommt es vor, dass die Hotels ihre Preise während der Sommermonate und an Wochenenden heruntersetzen, da sie in diesen Zeiträumen weniger von Geschäftsreisenden in Anspruch genommen werden.

Der Durchschnittspreis für ein Bett im Schlafsaal in einer Jugendherberge liegt bei ungefähr 22 €. Die niedrigsten Preise betragen hier oft um die 16 €, der Höchstpreis für eine Unterkunft in einer Jugendherberge kann bis zu 30 € ansteigen, was jedoch äußerst selten der Fall ist.

 

Wohnungen

Der Durchschnittskaufpreis pro m² in Paris liegt bei ungefähr (Auflistung vom teuersten zum billigsten Stadtbezirk):

● 1. bis 8. Stadtbezirk: 10.772,50 €
● 9., 11. 15. 16. und 17. Stadtbezirk: 8.828,60 €
● 10., 13., 14., 18. und 20. Stadtbezirk: 7.815 €
● 12. und 19. Stadtbezirk: 6.490 €
● Allgemeiner Durchschnittspreis: 8.476,53 €

Der Monatliche Durchschnittsmietpreis pro m² liegt bei ungefähr (Auflistung vom teuersten zum billigsten Stadtbezirk):
● 1. bis 7. Stadtbezirk : 32,64 €
● 8., 9., 10., 11., 15., 16. und 17. Stadtbezirk: 28,25 €
● 12., 13., 14., 18., 19. und 20. Stadtbezirk: 26,11 €
● Allgemeiner Durchschnittspreis: 29 €

 

 

Gastronomie

Restaurants

Französisches Restaurant

Wenn Ihnen der Sinn nach einem Mittag- oder Abendessen in einem der vorzüglichen Pariser Restaurants steht, werden Sie dabei wahrscheinlich auf Ihr Budget bedacht sein. Hier finden Sie eine Auflistung an durchschnittlichen Ausgaben für ein auswärtiges Essen (Vor-, Haupt- und Nachspeise).

kleinere Budgets: unter 30 € / Person
mittelmäßige Budgets: zwischen 30 € und 90 € / Person
größere Budgets: über 90 € / Person

Für einen kleinen Happen zwischendurch beträgt der Durchschnittspreis bei McDonald’s 8 €, in Bäckereien und Imbissbuden zirka 5,80 € und bei Burger King ungefähr 11 €.

 

Cafés / Bars

Kaffee in Paris

Hätten Sie vielleicht Lust darauf, sich nach der Arbeit mit einem Kaffee auf der Terrasse eines der vielen Pariser Cafés zu entspannen oder mit Freunden in einer Bar etwas trinken zu gehen? Der Durchschnittspreis für eine Pinte Bier vom Fass beträgt 8 €, für eine kleine Flasche Wasser 2,10 €, für eine Cola 3,50 €, für einen Cappuccino 3,50 € und für einen kleinen Kaffee 1,60 €.

 

 

Gehälter

Im Jahr 2017 lag das Mindestgehalt für eine Anstellung bei Vollzeit (35 Wochenstunden) bei 1.150 € pro Monat.

Im Jahr 2013 betrug das Durchschnittsgehalt in Frankreich 2.202 € im Monat. Führungskräfte verdienten durchschnittlich ungefähr 4.072 € pro Monat, Berufsausübende der mittleren Berufsklasse 2.254 € pro Monat, Angestellte 1.612 € und Handwerker 1.686 € pro Monat.

Quelle: INSEE (“Institut national de la statistique et des études économiques” – französisches öffentliches Institut für Statistiken und Wirtschaftsstudien)

 

 

Einkäufe des täglichen Lebens

Kleidung / Schuhe

Pariser Bekleidungsgeschäft

Marken-Jeans: 87 €

Sommerkleid: 35 €

Marken-Sportschuhe: 85 €

Lederschuhe: 120 €

Marken-Daunenjacke für Damen: 70 €

 

Weiteres

Lebensmittel- und Haushaltseinkäufe (Wöchentlicher Durchschnittspreis für eine vierköpfige Familie): 145 €

Zigaretten: 7,50 €

Friseur: ab 22 € (ausgenommen bekannte Markenfriseure und Großunternehmen), ab 28 € für einen “klassischen” Haarschnitt bei bekannten Friseurunternehmen

Arzt: durchschnittlich 32 € pro Besuch

Parfum: Preise variieren zwischen 50 € und 200 €, je nach Marke und Größe des Parfumflakons

 

Transportmittel

Tyoisches Metro-Schild in Paris

Um näher auf die Preise für die Transportmöglichkeiten in der französischen Hauptstadt und ihrer Umgebung einzugehen, muss vorerst gesagt werden, dass die Île-de-France in fünf Zonen unterteilt ist (Paris befindet sich in Zone 1). Die Fahrpreise sind folglich sehr variabel, je nachdem, ob Sie in ein und derselben Zone bleiben oder diese Zone überschreiten. Aber Obacht, wenn Sie von Zone 1 bis Zone 3 fahren, ist das nicht unbedingt derselbe Tarif wie eine Fahrt von Zone 2 bis Zone 4. Jedes Ticket ist für den Bus, den RER, die Metro, die Straßenbahn sowie die Zuglinien des SNCF gültig (mit Ausnahme des “Ticket+” des RATP, welches 1,90 € kostet und für die Linien des SNCF nicht gültig ist).

Bei sogenannten “Gelegenheit-Tickets” für bestimmte Strecken in verschiedenen Zonen mit den Zuglinien des SNCF variieren die Preise.

Um sich einen ganzen Tag lang unbegrenzt in allen fünf Zonen mit den öffentlichen Transportmitteln bewegen zu können, wird Ihnen ein Tagesticket für 7,50 € angeboten.

Falls Sie vorhaben, für längere Zeit in Paris zu leben, bietet sich ein Abonnement an, mithilfe dessen Sie unkompliziert und relativ billig unbegrenzt mit den öffentlichen Transportmitteln unterwegs sein können. Ein wöchentliches Abo für alle fünf Zonen kostet beispielsweise 22,80 €, ein Jahresabo zu denselben Bedingungen kostet 75,20 € pro Monat. Falls Sie Studentin / Student sind, können Sie von einem jährlichen Abonnement für 350,00 € (umgerechnet zirka 29 € pro Monat) profitieren.

Falls Sie sich als Tourist in Paris aufhalten, ist es Ihnen mit dem “Paris Visite”-Ticket möglich, sich für eine gewisse Anzahl von Tagen (je nach Wahl 1, 2, 3 oder 5 Tage) unbegrenzt in 3 oder 5 Zonen mit den öffentlichen Transportmitteln zu bewegen. Dieses Ticket können Sie schon ab 13,20 € erwerben.

Achtung: Die Gültigkeit der angegebenen Preise entspricht dem Erscheinungsdatum dieses Artikels im Jahr 2017. Der RATP, das verantwortliche Unternehmen für die öffentlichen Transportmittel im Großraum Paris, behält es sich vor, jährlich geringe Preisanstiege vorzunehmen.

Für die Pariser Taxis gilt ein Durchschnittspreis von ungefähr 1,30 € pro Kilometer und ungefähr 38 € pro Stunde. Der Minimalpreis für eine Taxifahrt in Paris beträgt 7 €.

Für den Transport zwischen dem Stadtzentrum und den beiden Pariser Flughäfen gibt es besondere Preise: Vom Stadtteil oberhalb der Seine nach Orly kostet die Taxifahrt ungefähr 35 € und ungefähr 50 € zum Flughafen Roissy Charles de Gaulle. Vom Stadtteil unterhalb der Seine zum Flughafen Orly können Sie mit ungefähr 30 € und zum Flughafen Roissy Charles de Gaulle mit ungefähr 55 € rechnen.

 

 

Kultur

Kino

Pop Corn gehört zum Kinobesuch dazu

In Paris kostet ein Platz für eine gewöhnliche Kinovorstellung (ausgenommen 3D-Filme) im Durchschnitt 10 € pro Person.

 

Museen

Pariser Museum

Der Louvre: Für nur 15 € können Sie den Louvre und seine beeindruckenden Ausstellungen das ganze Jahr über besuchen. Für alle Besucher unter 18 Jahren sowie europäische Besucher unter 26 Jahren ist der Eintritt gratis. Für Lehrpersonal, sozial Bedürftige sowie behinderte Personen und ihre Begleitung ist bei Vorzeigen eines gültigen Ausweises der Eintritt in den Louvre ebenfalls kostenlos. Unter anderem können auch die nächtlichen Öffnungen des Louvre für Besucher unter 26 Jahren gratis sein.

Musée Grévin: Falls Sie gern eine Selfie mit berühmten Persönlichkeiten wie Michael Jackson, Queen Elizabeth II, Barack Obama oder sogar Leonardo Da Vinci machen möchten, sind Sie in diesem Museum goldrichtig. Der Eintritt für Kinder unter 5 Jahren ist kostenlos, Tickets für Besucher von 5 bis 15 Jahren kosten 14,10 € und für Besucher ab 16 Jahren 18,50 €. Bei diesem Museum können Sie exklusive Rabatte, die Ihnen im Internet angeboten werden, nutzen!

Naturhistorisches Museum: Interessieren Sie sich für Paläontologie, Botanik, Anthropologie oder gar Mineralogie? Dieses Museum bietet Ihnen eine große Vielfalt an Ausstellungen, für die die Eintrittspreise je nach Galerie variieren. Die Ticketpreise sind folglich variabel und können zwischen ungefähr 5 € und 14 € kosten. Der Großteil der Ausstellungen ist für europäische Besucher unter 26 Jahren kostenlos zugänglich.

Centre Pompidou: Gehören Sie zu den Liebhabern moderner Kunst? Für einen Eintrittspreis von 14 € (und 11 €, falls Sie unter 26 Jahre alt sind) öffnet Ihnen dieses Museum die Tore zu seinen unvergesslichen Ausstellungen. Wenn Sie nur die Dauerausstellungen besichtigen möchten, kostet der Eintritt nur 12 €. Für alle Besucher unter 18 Jahren ist der Eintritt kostenlos.

Musée d’Orsay: Dieses Museum beherbergt die weltweit größte Sammlung von impressionistischen und post-impressionistischen Gemälden. Der normale Eintrittspreis beträgt 12 € und 9 € für einen Eintritt nach 16:30 Uhr (ausgenommen donnerstags, hier gilt der reduzierte Eintrittspreis für die nächtliche Öffnung ab 18 Uhr). An jedem ersten Sonntag im Monat ist der Zutritt für alle Besucher kostenlos. Besuchern unter 26 Jahren, Lehrpersonen der Oberstufe sowie Personen mit Behinderung und ihrer Begleitung ist das Museum stets kostenfrei zugänglich.

 

Sehenswürdigkeiten

Louvre und Pyramide

Eiffelturm: Hierbei handelt es sich um das symbolträchtigste aller Pariser Monumente. Um die Spitze dieses wundervollen Turms erklimmen zu können, variieren die Ticketpreise zwischen 7 € und 17 € (diese sind ganz von Ihrer Motivation abhängig, denn Ihnen stehen für den Aufstieg Stiegen und ein Aufzug zur Verfügung). Der reduzierte Eintrittspreis für Besucher von 12 bis 24 Jahren liegt zwischen 5 € und 14,50 €. Kinder von 4 bis 11 Jahren, Personen mit Behinderung und Arbeitslose können Tickets zwischen 4 € und 8 € für den Aufstieg erwerben.

Basilika Sacré-Cœur: Der beschwerliche Aufstieg auf die Anhöhe Montmartres wird mit dem kostenlosen Eintritt in die traumhafte Basilika Sacré-Cœur belohnt. Falls Sie jedoch die Krypta oder die Kuppeln dieses Baus besichtigen wollen, fällt dies in den kostenpflichtigen Bereich. Für junge Besucher zwischen 4 und 16 Jahren variieren die Eintrittspreise hier zwischen 2 € und 5 €, der Normalpreis für Erwachsene variiert zwischen 3 € und 8 €.

Kathedrale Notre Dame de Paris: Der Eintritt in diese atemberaubende Kathedrale, die bereits den französischen Schriftsteller Victor Hugo inspiriert hat, ist für alle Besucher kostenlos. Falls Sie jedoch wie Quasimodo die Stufen der Glockentürme emporsteigen möchten, kostet dies 10 € pro Person.

Basilika Saint Denis: Um die letzte Ruhestätte der französischen Könige zu besichtigen, wird Ihnen ein Preis von 9 € berechnet. Allen Besuchern unter 18 Jahren sowie europäischen Besuchern unter 25 Jahren, Personen mit Behinderungen und ihrer Begleitung, Lehrpersonen und Arbeitslosen ist die Basilika kostenlos zugänglich.

Triumphbogen: Der Zugang zum Triumphbogen und seinem beeindruckenden Dekor mit Skulpturen sowie zum “Grab des unbekannten Soldaten” ist für alle Besucher kostenlos. Falls Sie jedoch auf den Triumphbogen hinauf möchten um einen unvergesslichen Ausblick auf die Avenue des Champs-Elysées zu genießen, brauchen Sie ein Extra-Ticket, welches 12 € kostet. Für Besucher unter 18 Jahren, europäische Besucher unter 25 Jahren und Personen mit Behinderung und ihre Begleitperson ist der Zutritt gratis.

 

Konzerte

Die Preise variieren hier je nach Konzertsaal, Vorstellung und Kategorie Ihres Sitzplatzes. Es gibt hier auch erschwingliche Plätze für kleine Budgets, auf denen Sie jedoch nicht so gut platziert sind wie die Besucher, die etwas mehr gezahlt haben. Wir empfehlen Ihnen, einen Blick in die abwechslungsreichen Programme folgender Konzertsäle zu werfen: L’Olympia, Bataclan, Palais des Sports, La Cigale, La Salle Pleyel.

 

Musicals, Vorstellungen und Shows

Das Moulin Rouge

Das Moulin Rouge: Dieses weltweit bekannte Nachtlokal bietet Ihnen Plätze zu verschiedenen Preisen an, die vom Tag und von der Uhrzeit der Vorstellung sowie von der Platzierung (normal oder VIP) abhängig sind. Die Preise liegen hier zwischen 95 € und 420 €. Lassen Sie sich mitreißen vom einzigartigen French Cancan des Moulin Rouge!

Das Lido: Hierbei handelt es sich um ein weiteres, sehr berühmtes Pariser Nachtlokal. Das an den Champs Elysées liegende Lido bietet Ihnen pro Vorstellung verschiedene Optionen an, bei denen die Preise stark variieren. Ein Ticket für ein Abendessen um 19 Uhr und eine Vorstellung um 20 Uhr kostet zwischen 170 € und 300 €, wobei hier die Preise außerdem von der von Ihnen gewählten Show abhängig sind.

Die Garnier-Oper: In der wundervollen Pariser Oper, der Opéra Garnier, erwartet Sie so manch weltberühmtes Bühnenstück. Für eine Oper zahlen Sie hier im Durschnitt 260 €, für ein Ballett 160 € und für ein Konzert 120 €. Die Preise variieren je nach Datum der Aufführung und der Kategorie Ihres Sitzplatzes.

Das Trianon: Dieses Theater liegt gleich am Fuße der Anhöhe Montmartres. Die Preise für die dargestellten Bühnenstücke und die Konzerte sind je nach Ihrer Platzierung und der von Ihnen gewählten Vorstellung sehr variabel.

 

Nun kennen Sie die Kosten, die bei Ihrem Aufenthalt in der französischen Hauptstadt auf Sie zukommen. Um Ihren Besuch perfekt zu planen, empfehlen wir Ihnen, auch einen Blick auf unseren Artikel “Der ideale Zeitpunkt, um Paris zu besuchen” zu werfen!